Gastronomie-Tipp: Monofaktur

zurück zur Homepage DIE WELT Kompakt Jenseits von Gut und Böse Klingt seltsam, aber wer hier reinschaut ohne vorher das Programm studiert zu haben, der kann (böse) überrascht werden. „Wir sind ein Gemischtwarenladen, völlig unberechenbar“, sagt Wanja Belaga, 35, Betreiber der Monofaktur. Der Club in der Innenstadt kennt weder bei Musik- noch bei Konzertauswahl Berührungsängste: Heute Münchener Hip-Hop, so am 10.02 „Sunday Rain“, die ihr neues Album „Für immer unterwegs“ inszenieren, Morgen dann Garage Punk aus Portland, Übermorgen eine schwul-lesbische House-Party.…

Ein Interview mit Jerry Beisler über den Haschisch-Trail und darüber hinaus

HanfBlatt, Nr. 105 Der Bandit von Kabul Ein Interview mit Jerry Beisler über den Haschisch-Trail und darüber hinaus Der Autor und Dichter Jerry Beisler hat kürzlich ein sehr schönes autobiographisches Buch vollendet, in dem er von seinen Erfahrungen in den Siebzigern berichtet. Er stieß in Kabul/Afghanistan zum berüchtigten Haschisch-Trail, exportierte Tibetanische Teppiche aus Kathmandu, baute in Kalifornien Marijuana an, promotete als Freund die Musik von Jerry Garcia, Jefferson Starship, Santana, Fleetwood Mac, David Crosby, Taj Mahal und der Mike Bloomfield Band und so weiter.…