„Ich verstehe nicht, was noch entschleunigt werden soll“

Hans-Christian Dany über den Stillstand des Kapitalismus und die Möglichkeiten eines Aufbruchs in eine unbekannte Zukunft Das Ende des Kapitalismus wird regelmäßig vorhergesagt oder herbei geschworen. Der Autor und Künstler Hans-Christian Dany hat neue Anzeichen für das Hinauszögern des Endes der Ordnung entdeckt und plädiert in seinem neuen Buch „Schneller als die Sonne. Aus dem rasenden Stillstand in eine unbekannte Zukunft“ für einen Austritt aus der informationstechnischen Kontrollgesellschaft, in der jeder Beobachter aller anderen und ein von allen anderen Beobachteter ist.…

Google wird zur Künstlichen Intelligenz

DeepMind-KI lernt aus Erfahrung Ende Januar wurde die neueste Akquirierung von Google bekannt. Der Konzern kaufte für wohl 400 oder auch 500 Millionen US-Dollar ein Startup mit dem ambitionierten Namen DeepMind. Dort will man, so wirbt die Website, Maschinenlernen und Neurowissenschaft kombinieren, um leistungsstarke und vor allem universale Lernalgorithmen zu schaffen. Man nennt es Künstliche Intelligenz (KI).…

Wo bleibt das Hirn?

Das europäische Human Brain Project steht vor der Spaltung Das Human Brain Project (HBP) der EU ist mit dem Ziel initiiert worden, das vorhandene Wissen über das Hirn zu sammeln und in einem zweiten Schritt das menschliche Denkorgan nachzubauen. Dafür sollen über eine Milliarden Euro fließen. Sowohl am Anspruch wie an der Summe wird seit bekannt werden des Projekts Anstoß genommen.…

Der prothetische Körper

Noch funktioniert die aktive Prothesentechnik über Muskelströme, an den Schnittstellen zum Nervensystem wird geforscht Erschienen in der Telepolis v. 10.10.2013
Von Jörg Auf dem Hövel Der Fortschritt der Prothesen-Technik ist spätestens seit den sportlichen Erfolgen von Kurzstreckenläufer Oscar Pistorius deutlich. Beim Rennen verbrauchen seine Unterbeinprothesen weniger Energie als natürliche Beine. Über kurz oder lang könnten solche passiven, mehr noch aber aktive Prothesen vielen menschlichen Extremitäten und Organen überlegen sein.…

Google will das Leben verlängern

Der Konzern gründet ein Biotech-Unternehmen, um das Altern zu verhindern Erschienen in der Telepolis v. 09.10.2013
Von Jörg Auf dem Hövel Es hört sich ein wenig an wie die Zusammenfassung eines klassischen Dramas: Die Geschichte vom mächtigen Herrscher, der es schafft, alle Kräfte um sich herum zu besiegen – bis als letzter Feind nur die eigene Sterblichkeit bleibt. Der Herrscher ist in diesem Fall Google.…

Autonom im Kampfeinsatz

Eine Militärshow zeigt die Fähigkeiten von Robotern Erschienen in der Telepolis v. 19.10.2013
Von Jörg Auf dem Hövel Die Computerworld hat Videoaufnahmen von einer Militärshow für autonome Roboter veröffentlicht. Verschiedene Firmen durften die Fähigkeiten ihrer Schlachtvehikel vorführen. Der CaME-Landrover der Rüstungsfirma Northrop Grumman läuft 24 Stunden lang und ist in der Lage, Ziele per Teleskop oder Thermo-Kamera zu erfassen und auf sie zu schießen.…

„In einer Utopie der Idioten sehe ich die größte Gefährdung für die kapitalistische Maschinerie“

Hans-Christian Dany über die Wurzeln der sich selbst kontrollierenden Gesellschaft in der Kybernetik Erschienen in der Telepolis v. 01.09.2013
Das Gespräch führte Jörg Auf dem Hövel Anfang der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts tauchte ein Forschungsansatz auf, der das wissenschaftliche Denken nachhaltig verändern sollte: die Kybernetik. Angelehnt an den griechischen Begriff des „Steuermann“ beschäftigte sich die neue Disziplin mit der Regelung von Maschinen, Organismen und Organisationen.…

Eine Liste zu Artikeln über elektronische Kultur

Technik und elektronische Kultur Zwischen 1996 und heute veröffentlichte Artikel – eine Auswahl Die aktuellsten Beiträge sind oft in der telepolis zu finden. Enhancement mit Statistik
Die Debatte um die Quantified Self-Bewegung und die Selbststeuerung
Telepolis v. 07.08.2012 Die Datenflut erschafft Zombies
In den Zeiten des Data-Minings braucht es keine Psychologie
Telepolis v. 11.05.2011 (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Wenn Technik Lösungen, aber keine Antworten bietet
Interview mit dem Philosophen Oliver Müller
Telepolis v.…

Die IT-Architektur von Google

Computerwoche, 20/2005
Aktualisiert am 17.6.2011 Ergänzt am 05.07.2012 Google setzt auf Billighardware Jörg Auf dem Hövel Die IT-Architektur der größten Suchmaschine Zu jedem Internet-Startup-Unternehmen gehört eine Legende. Die von Google spielt Mitte der 90er Jahre in den Lagerräumen der Stanford University rund 60 Kilometer südlich von San Francisco. Hier tauchen die beiden befreundeten Studenten Larry Page und Sergey Brin immer wieder auf, um zu kontrollieren, welches Universitätspersonal neue Rechner erhält.…

Interview mit Stephan Schleim über das Gedankenlesen

www.gedankenlesen.info Interview mit dem Autor Stephan Schleim über sein Buch „Gedankenlesen“ Frage: Herr Schleim, wer an Gedankenlesen denkt, denkt zunächst an den klassischen Lügendetektor. Mit welcher Zuverlässigkeit können die herkömmlichen Polygraphen jemanden beim Lügen ertappen? Stephan Schleim: Schon beim „klassischen Lügendetektor“ gibt es große Unterschiede. Interessanter als die wissenschaftlichen Daten ist hier ein Blick in die Gerichtssäle: In den USA lässt kein Gericht – außer im Bundesstaat New Mexico – den Polygraphen als Beweismittel zu.…