Der Kongreß tanzt im Geist von Wolfgang Neuss

Wenn die Universität Bremen zum Symposium “Cannabis-Politik, Strafrecht und Verfassung” ruft, lockt dies nicht nur Experten aus aller Damen Länder, sondern auch die Vertreter vom HANFBLATT an. Richten wir doch einmal unsere Aufmerksamkeit auf die (ganz subjektiven, versteht sich) Impressionen der Beobachter. Beobachter I: Am geilsten fand ich eigentlich den Quensel. Beobachter II: Der Doktor Ambos war auch nicht schlecht. Beobachter I: Wer war das noch?…

FURZTROCKEN ABER GUT: Das Trocknen von Cannabis / Gras / Marihuana

Trocknen, Maniküren, Fermentieren Wenn die Blütenstände der weiblichen Hanfpflanze den optimalen Reifegrad erreicht haben, wird geerntet. Das heißt, einzelne Blütenstände, Zweige oder die ganze Pflanze werden abgeschnitten und getrocknet. Vor oder nach dem Trocknen werden alle nicht deutlich harzdrüsenreichen Blätter mit Hilfe einer Schere entfernt (Maniküren). Sie werden als mildes Rauchmaterial, zur Bereitung potenter Leckereien oder zur Extraktion mittels organischer Lösungsmittel (Grasölgewinnung) verwendet.…

Männer und Rausch

Dann ist ein Mann ein Mann Warum wir Männer uns eher für den Rausch begeistern. Und warum das auch o.k. so ist. Kiffen, Saufen, Exzesse: Der Rausch ist nach wie vor eine Angelegenheit von Männern. Warum kippen wir uns eigentlich so viel lieber einen hinter die Binde als Frauen? Sollte irgendwas anders sein? Schon seit einigen Jahrzehnten steht der deutsche Mann neben sich.…