Dope auf dem Schulhof

HanfBlatt, Nr. 77, 2003 Dope auf dem Schulhof Wie beliebt ist Cannabis unter Schülern? Und welche Folgen hat der Genuss? Das Blech und die Scheiben von Philips roten Golf erzitterten unter den Klängen von Prince. Es war 1984 in irgendeiner Schule in einer Großstadt. In der großen Pause, ich glaube sie ging von halb bis um 11 Uhr, hatten wir es uns seit einem viertel Jahr zur Angewohnheit gemacht in der rostigen Karre zu verschwinden und eine Riesentüte zu rauchen.…

Cannabis Routen

HanfBlatt Nr. 81, Jan/Feb. 2003  Zwischen Karachi und Ketama… … und zwischen Enddarm und Container. Wie fließen die Haschisch- und Marihuanaströme über den Globus? Cannabis ist die am häufigsten gehandelte illegale Droge der Welt. Dem logistisch gut organisierten Warenverkehr stehen manchmal die Gesetze im Wege. Welche Routen nehmen Haschisch und Marihuana? Zart sind die Sprossen des Hanfs und zart begann auch der Handel.…

Cannabinoid Forschung

Sichere Handhabung, unglaubliche Eigenschaften In den USA etabliert sich die Erforschung der Cannabinoide “Vor 1990 wußten wir nicht genau, wie Cannabinoide funktionieren”, gibt Norbert E. Kaminski, Professor für Pharmakologie an der Michigan State Universität zu. “Die meisten Forscher dachten, daß die Bestandteile des Cannabis unspezifisch wirken, indem sie aufgrund ihrer Löslichkeit in Fett die Zellmembranen durchdringen.” Erst in den späten 80er Jahren gelang es, die für die Cannabinoide zuständigen Rezeptoren im Detail zu studieren.…

Die Hand an der Knüppelschaltung

Hanfblatt, Juli 1999 Cannabiskonsumenten fahren gefährlich Der laborärztliche Befund ist positiv. Während die werdende Mutter sich über solche Nachricht meist freut, ist dies für den Konsumenten von Cannabisprodukten oft der Beginn einer Odyssee durch die staatlichen Institutionen. Denn wer nicht nur Tabakrauch inhaliert und den Hütern der Ordnung in die Hände fällt, kann damit rechnen, in nächster Zeit freundliche Einladungen zum fröhlichen Zielpinkeln in Reagenzgläser zu erhalten.…

Drogenpolitik in Arizona

Bekiffte Kuhjungen im Sattel In Arizona darf gekifft und gedealt werden – wenn man Steuern zahlt Langsam steuert Jeff seinen Van durch den Vorort von Tucson. Aus dem Radio klingt die blecherne Stimme Willi Nelsons, der Aschenbecher ist randvoll und das geöffnete Seitenfenster bringt nur wenig Kühlung. Zu heiß ist die Luft, als daß die Haut von Jeff ihre Bewegung als erfrischend empfindet.…

Urlaub und Cannabispolitik in Australien

HanfBlatt 12/98  Down under geht es aufwärts Aktivisten diskutieren, Bürger protestieren, Politiker lamentieren: Australien erwägt die Legalisierung von Cannabis. Das sollte doch mal in Deutschland passieren: Hanfaktivisten demonstrieren vor einem Polizeirevier, dringen schließlich sogar in das Gebäude ein und lassen dort die Joints wandern. Nach kurzer Zeit lassen sie die Beamten im Nebel stehen und ziehen friedlich und unbehelligt weiter. Undenkbar?…

Sohn des britischen Innenministers handelte mit Cannabis

Setzt Großbritannien seine harte Linie in der Drogenpolitik fort? Die englischen Gazetten zeigten sich schon immer äußerst trickreich, wenn es darum ging an eine brisante Story zu kommen. Der jüngste Fall: Eine Reporterin des Daily Mirror, Dawn Alford, kaufte vom Sohn des Innenministers Cannabis. Strohdumm von William Straw, könnte man meinen, gleichwohl lastet man der Journalistin nun an, daß sie den 17jährigen Straw zu der Tat verführt haben soll.…